News
 

Ramsauer erwartet vom Führerschein mit 17 mehr Verkehrssicherheit

Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erwartet von der geplanten bundeseinheitlichen Einführung des Führerscheins mit 17 mehr Verkehrssicherheit. "Das begleitete Fahren ab 17 ist ein großer Erfolg. Diese Maßnahme bringt mehr Verkehrssicherheit für junge Fahranfänger, die Fahrkompetenz verbessert sich erheblich. Davon profitieren letztendlich alle Autofahrer", sagte der Minister der Online-Ausgabe der "Bild"-Zeitung. Er habe deshalb jetzt die gesetzlichen Änderungen auf den Weg gebracht, damit sich junge Fahrerinnen und Fahrer auch künftig in Begleitung ans Steuer setzen können. Das begleitete Fahren wirke sich auch positiv auf das Fahrverhalten der Begleitpersonen aus. Ramsauer wies darauf hin, dass diese nicht mehr als drei Punkte im Flensburger Zentralregister haben dürften und auch für sie die 0,5-Promille-Grenze und ein Drogenverbot gelte. "Dadurch achten die 17-jährigen darauf, dass die Erwachsenen nicht zu Verkehrssündern werden", so der Minister weiter.
DEU / Straßenverkehr
07.07.2010 · 18:13 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen