News
 

Räuber töten Schweizer in kenianischem Urlaubsresort

Nairobi (dpa) - Ein Schweizer Tourist ist im Süden Kenias bei einem bewaffneten Raubüberfall getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Tat bereits am Freitag auf einem Campingplatz im beliebten Urlaubsort Diani Beach. Der 44-Jährige aus dem Kanton Thurgau sei von drei bis vier Banditen angegriffen worden, die auf Motorrädern auf den Zeltplatz gefahren seien, sagte eine Augenzeugin. Derartige Raubüberfälle häufen sich nach Angaben der Polizei in der touristischen Nebensaison, wenn die Einkünfte der Menschen sinken.

Kriminalität / Kenia
27.10.2013 · 08:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen