News
 

Rätselraten nach Schießerei auf Flughafen von Los Angeles

Los Angeles (dts) - Nach der Schießerei auf dem Flughafen von Los Angeles sind die Hintergründe weiter unbekannt. Ein 23-jähriger US-Bürger soll am Freitag mit einem Flugticket ausgestattet ein Terminal des sechstgrößten Flughafens der Welt betreten und um 9:22 Uhr Ortszeit (17:22 Uhr deutscher Zeit) gezielt auf Beamte der Sicherheitskontrolle geschossen haben. Ein Mann wurde dabei getötet, der Attentäter später festgenommen.

Die "Los Angeles Times" berichtet, am Tatort sei eine Nachricht gefunden worden, auf der der Attentäter angeblich eine "Unzufriedenheit mit der Regierung" als Motiv angegeben habe. Der Flugverkehr wurde zwischenzeitlich stark eingeschränkt. Nach Angaben des Flughafens waren 746 Flüge betroffen, 46 Flüge wurden zu anderen Flughäfen umgeleitet.
Vermischtes / USA / Luftfahrt / Gewalt / Livemeldung
02.11.2013 · 00:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen