News
 

Radler sprintet in Radarfalle

Warschau (dpa) - Ein Radfahrer ist in Polen in einer Radarfalle geblitzt worden. Der 18-Jährige sei in der Kleinstadt Koscierzyna mit 46 Stundenkilometern in einer Tempo-30-Zone unterwegs gewesen, berichtet der Nachrichtensender TVN 24. Der Radler habe einen Bußgeldbescheid bekommen. Da half auch sein Protest, ein Fahrrad habe kein Kennzeichen und sei damit nicht identifizierbar, wenig. Einer seiner Nachbarn sei beim Ordnungsamt, der habe ihn wohl erkannt, so der Temposünder.

Verkehr / Buntes / Polen
23.07.2012 · 15:50 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen