News
 

Radioaktivität aus Fukushima belastet Lebensmittel

Tokio (dpa) - Die Radioaktivität aus dem teilweise zerstörten Atomkraftwerk Fukushima belastet zunehmend die Landwirtschaft in der Umgebung. In mehr als 100 Kilometer Entfernung wurde in Spinat radioaktives Jod gemessen, dessen Menge den Grenzwert um das 27-fache übersteigt. Auch bei Milch aus der Umgebung von Fukushima wurde eine überhöhte Strahlenbelastung festgestellt. Die Bauern sollen freiwillig darauf verzichten, verstrahlte Lebensmittel in den Handel zu bringen. Die Einsatzkräfte im Atomkraftwerk Fukushima setzten die Kühlung von beschädigten Reaktoren mit Wasserwerfern fort.

Atom / Japan
21.03.2011 · 02:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen