News
 

Raab setzt Zusammenarbeit mit ARD für Eurovision Song Contest fort

Unterföhring (dts) - TV-Moderator Stefan Raab wird auch im kommenden Jahr zusammen mit den Sendern ProSieben und ARD auf die Suche nach einem deutschen Kandidaten für den Eurovision Song Contest gehen. Das gab ProSieben heute bekannt. "Endlich mal eine Koalition, die hält, was sie verspricht. Ein kleiner Schritt für die beiden Sender, aber ein großer für Deutschland", kommentierte Raab die Bekanntgabe. Der 43-jährige Moderator hatte im vergangenen Jahr in der Sendung "Unser Star für Oslo", die sowohl auf dem Privatsender ProSieben als auch in der öffentlich-rechtlichen ARD lief, einen deutschen Grand-Prix-Teilnehmer ermittelt. Als Siegerin wird am 29. Mai Lena Meyer-Landrut Deutschland in der norwegischen Hauptstadt vertreten.
DEU / Musik / Fernsehen / Leute
20.05.2010 · 11:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen