News
 

Queen Elizabeth II. und früherer IRA-Führer reichen sich die Hand

Belfast (dts) - Bei einer Kunst-Veranstaltung in Belfast haben sich Queen Elizabeth II. und der frühere IRA-Führer Martin McGuinness die Hand gereicht. Die britische Zeitung "The Guardian" bezeichnete diese kurze Begegnung als "bedeutenden Schritt" und einen großen Erfolg im Friedensprozess mit Nordirland. McGuinness war Anführer der terroristischen Gruppierung, als 1979 der Cousin der Queen, Earl Mountbatten of Burma, mit einer von der IRA installierten Bombe an Bord eines Schiffes in die Luft gesprengt wurde.

Die Familie Windsor galt als Symbol der "Fremdherrschaft" in Nordirland und wurde deshalb von der paramilitärischen Organisation, die für die Unabhängigkeit ganz Irlands von Großbritannien kämpfte, zum strategischen Ziel erklärt.
Großbritannien / Weltpolitik
27.06.2012 · 14:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen