News
 

Qantas nimmt A380-Flotte wieder in Betrieb

Sydney (dts) - Knapp drei Wochen nach dem schweren Triebwerksschaden bei einem Airbus A380 will die australische Fluggesellschaft Qantas einen Teil ihrer Superjumbo-Flotte wieder in Betrieb nehmen. Wie der Qantas-Chef Alan Joyce am Dienstag mitteilte, sollen ab Samstag zunächst zwei der sechs Großflugzeuge wieder eingesetzt werden. Joyce kündigte zudem an, dass er beim ersten Flug nach der Panne von Sydney nach London mit an Bord des A380 sein werde.

"Wir sind mit dem Betrieb des Flugzeugs völlig zufrieden", so der Chef der Fluggesellschaft. Die restlichen vier Maschinen sollen noch gemeinsam mit Airbus und dem britischen Triebwerkshersteller Rolls-Royce gewartet werden. Anfang November musste ein A380 von Qantas aufgrund eines Triebwerksbrandes in Singapur notlanden. Bei der Panne hatten sich Triebwerksteile gelöst und die Tragflächen beschädigt. Qantas stellte daraufhin die Flüge seiner A380-Flotte bis auf weiteres ein. Nach Angaben des Triebwerkherstellers Rolls-Royce war ein Teil in der Turbine für den Schaden verantwortlich. Die betroffenen Teile sollen in Absprache mit den Fluggesellschaften ausgetauscht werden.
Australien / Luftfahrt / Reise / Unglücke
23.11.2010 · 10:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen