News
 

Qantas: Kein Zusammenhang zwischen Triebwerkschäden

Singapur (dpa) - Die australische Fluggesellschaft Qantas sieht keinen Zusammenhang zwischen den beiden jüngsten Notlandungen ihrer Maschinen. Das sei reiner Zufall gewesen, teilte die Airline mit. Innerhalb von 36 Stunden hatten zwei Qantas-Flieger Triebwerkschäden erlitten - zunächst ein Riesen-Airbus A380, dann gestern eine Boeing 747. Passagiere auf beiden Maschinen berichteten von einem Knall. Nach dem Airbus-Zwischenfall waren auch Zweifel an der Sicherheit der Qantas-Maschinen laut geworden. Die Fluglinie wies das empört zurück.

Luftverkehr / Unfälle / Singapur / Australien
06.11.2010 · 01:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen