News
 

Qantas-Boeing kehrt wegen Triebwerksproblemen um

Sidney (dpa) - Erneut ist ein Flugzeug der australischen Fluggesellschaft Qantas kurz nach dem Start wegen Triebwerksproblemen umgekehrt. Allerdings war es kein Rolls-Royce-Motor. Die Boeing mit 234 Passagieren an Bord hätte von Perth nach Melbourne fliegen sollen. Das meldet die australische Nachrichtenagentur aap. Die Piloten hätten ein Vibrieren im linken Motor der Boeing 767 bemerkt, sagte ein Qantas-Sprecher der Agentur. Nach Tests in der Luft habe die Crew entschieden, wieder zu landen. Das Flugzeug habe Turbinen des Herstellers General Electric,hieß es.

Luftverkehr / Australien
12.11.2010 · 19:32 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen