News
 

Putin will bei Russland-Sieg nach Zürich reisen

Moskau (dpa) - Russlands Regierungschef Wladimir Putin will bei einer Vergabe der Fußball-WM 2018 an sein Land nach Zürich reisen. In diesem Fall treffe sich Putin «mit Vergnügen» mit dem Exekutivkomitee des Weltverbands FIFA, hieß es in Moskau. Gestern hatte Putin angekündigt, nicht vor der Vergabe nach Zürich zu reisen. Russlands Konkurrenten sind England sowie die jeweils gemeinsamen Bewerbungen von Spanien/Portugal und Niederlande/Belgien. Die FIFA entscheidet heute Nachmittag auch, wer die WM 2022 ausrichten darf. Die Bewerber heißen USA, Australien, Japan, Katar und Südkorea.

Fußball / FIFA / WM / 2018 / 2022
02.12.2010 · 15:19 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen