News
 

Putin fordert Aufklärung der Flutkatastrophe mit 144 Toten

Moskau (dpa) - Angesichts der verheerenden Überschwemmungen mit mehr als 140 Toten in Russland hat Kremlchef Wladimir Putin eine lückenlose Aufklärung der Katastrophe angekündigt. Bei einem Treffen mit Behördenvertretern in der Region Krasnodar am Schwarzen Meer forderte Putin eine Untersuchung, ob die Bevölkerung des Gebiets früh genug gewarnt worden sei. Nach Angaben der Agentur Interfax stieg die Zahl der Toten auf mindestens 144. Viele von ihnen waren älteren Menschen, die im Schlaf vom Hochwasser überrascht wurden.

Unwetter / Notfälle / Russland
08.07.2012 · 07:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen