News
 

Putin beklagt «Sackgasse» bei Wirtschaftskooperation

Berlin (dpa) - Die Pläne von Ministerpräsident Wladimir Putin über mehr Freihandel mit der EU stoßen bei der Bundesregierung auf wenig Gegenliebe. Die deutsche Regierung würdigte Putins Vorstoß zu einem gemeinsamen Wirtschaftsraum von Lissabon bis bis Wladiwostok zwar als visionär. Sie blieb aber weiterhin skeptisch. Bei seinem Besuch heute in Berlin beklagte Putin die gegenwärtige Wirtschaftskooperation mit der Europäischen Union als Sackgasse für sein Land. Er forderte von Bundeskanzlerin Angela Merkel mehr Verständnis für Russlands Probleme. Am Abend soll Putin im Kanzleramt empfangen werden.

International / Deutschland / Russland
26.11.2010 · 16:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen