News
 

Putin begrüßt GM-Entscheidung zu Opel

Moskau (dpa) - Russlands Regierungschef Wladimir Putin hat den geplanten Verkauf von Opel an die russische Sberbank und den Zulieferer Magna begrüßt. Er hoffe, dass dies ein erster Schritt zu einer wirklichen Integration Russlands in die europäische Wirtschaft» sei, sagte Putin. Aus einigen EU-Staaten war Kritik an dem Deal gekommen. Sie befürchten, dass die vier deutschen Opel-Werke wegen der Staatshilfen bei der Sanierung geschont werden. Die EU-Kommission hat nun die Industrieminister der betroffenen EU-Staaten einberufen.
Auto / Regierung / Russland / Deutschland
11.09.2009 · 15:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen