News
 

Publizist Bommert warnt vor unsicheren Ernten

Berlin (dts) - Der Publizist Wilfried Bommert hat vor der zunehmenden Gefahr unsicherer Ernten gewarnt. "Die Böden geben nicht mehr viel her in Zukunft, die Wasserreserven schwinden in den Industrienationen und das Klima sorgt auch dafür, dass die Ernten unsicherer werden", so Bommert im Deutschlandfunk. Auch für Afrika erwartet der Journalist keine Besserung, da die Folgen von Kriegen, fehlender Förderung der Landwirtschaft und Klimawandel auch weiterhin nicht zu beheben seien.

Außerdem sieht Bommert vor allem Indien und China durch Hungersnöte gefährdet: "Viel wird vom Grundwasser her an Bewässerung gemacht, und sobald die Grundwasservorräte schwinden und der Monsun nicht richtig kommt, könnte auch das große Getreideausfälle geben." Darüber hinaus kritisiert der Agrarexperte die zunehmenden Spekulationen mit Lebensmitteln an der Börse. "Die Landwirtschaft und die landwirtschaftlichen Ernten sind plötzlich interessant für die Kapitalmärkte geworden, deren andere Produkte überall unsicher werden, und das schlägt sich langsam durch", so Brommert. Eine Produktionssteigerung als Ausweg aus der Krise sei indes nur schwierig durchführbar. So hätten die Landwirte schlicht nicht das Geld, um ihre Produktion zu steigern. Aufgrund der anhaltenden Dürre und politischer Unruhen sind am Horn von Afrika mehrere Millionen Menschen vom Hunger betroffen.
DEU / Nahrungsmittel
11.10.2011 · 10:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen