News
 

Publizist Alfred Grosser sorgt sich um Meinungsfreiheit in Deutschland

Frankfurt am Main (dts) - Der deutsch-französische Publizist und Politikwissenschaftler Alfred Grosser sorgt sich um die Meinungsfreiheit in Deutschland. "Die Meinungsfreiheit geht in Israel sehr weit, und vieles, was dort gesagt und geschrieben wird, wäre in Deutschland als antisemitisch verschrien", sagte Grosser, der am 9. November Hauptredner zum Gedenken an die Reichspogromnacht in der Frankfurter Paulskirche sein wird, dem Magazin "Focus". Die Kritik um seinen Auftritt am 9. November verstehe Grosser hingegen nicht.

"Die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) hat mich eingeladen, mit Zustimmung von Dieter Graumann, des Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden und Vorstandsmitglied der Jüdischen Gemeinde Frankfurt. Natürlich habe ich gleich ja gesagt. Ich bin mir der Ehre bewusst", so der Publizist.
DEU / Gesellschaft / Religion
06.11.2010 · 09:48 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen