News
 

Prügelei im HSV-Training

Hamburg (dts) - Beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist es am Freitag beim Training zu einer Prügelei gekommen. Demnach hatte es zwischen Slobodan Rajkovic und Heung-Min Son eine heftige Auseinandersetzung gegeben. Diese eskalierte und Innenverteidiger Rajkovic ging mit einem Faustschlag auf Son los.

Beim zurückweichen erwischt dieser Tolgay Arslan, der daraufhin zu Boden geht und sich eine Platzwunde am Kopf zuzog. Anschließend mussten die Teamkollegen Son vor einem weiteren Kung-Fu-Angriff auf Rajkovic abhalten. "Positiv gesehen kann man sagen, es ist Leben in der Mannschaft. Aber so etwas geht gar nicht. Das dürfen wir uns nicht bieten lassen", sagte Fink dem "Hamburger Abendblatt". Fink kündigte an: "Es wird mehr als eine Geldstrafe geben."
DEU / 1. Liga / Fußball
13.07.2012 · 13:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen