News
 

Prozesse/Kriminalität/ Aldi-Erpresser legt Geständnis ab

Essen (dpa) - Ein 66-jähriger Mann aus Oldenburg hat gestanden, den Discounter Aldi-Nord um 800 000 Euro erpresst zu haben. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hatte der Angeklagte vor knapp einem Jahr Apfelschorle mit Lösungsmittel versetzt und in einer Bremer Filiale platziert. Vor dem Essener Landgericht sprach er von finanziellen Problemen. Er habe als selbstständiger Stahlbau-Konstrukteur keine Aufträge mehr erhalten. Die Geldübergabe sollte in Form einer Schnitzeljagd erfolgen. Der Versuch scheiterte jedoch.

Prozesse / Kriminalität
11.03.2011 · 12:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen