News
 

Prozess zu Geiselnahme in Leipziger H & M-Filiale

Leipzig (dpa) - Für eine Geiselnahme in einer H & M-Filiale in Leipzig steht seit heute ein 41-Jähriger vor Gericht. Der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Der Angeklagte hatte Mitte Juni 19 Kunden und Angestellte der Modekette H & M in seine Gewalt gebracht und stundenlang mit einer Waffe bedroht. Er hatte damit auf angeblichen Ärztepfusch aufmerksam machen wollen und ein Gespräch mit den Medien gefordert. Verletzt worden war niemand. Dem Mann droht die Einweisung in die Psychiatrie.

Prozesse / Kriminalität
30.11.2010 · 12:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen