News
 

Prozess um verschleppte Kinder - Vater vor Gericht

Ein Vater, der seine vier Kinder im vergangenen Jahr nach Ägypten verschleppt hat, muss sich in Lüneburg vor Gericht verantworten. Foto: Julian StratenschulteGroßansicht

Lüneburg (dpa) - Vor dem Landgericht Lüneburg beginnt heute der Prozess gegen den Vater der vier aus Niedersachsen nach Nordafrika entführten Kinder. Dem 37-Jährigen wird die Entziehung Minderjähriger vorgeworfen. Laut Staatsanwaltschaft hat der Mann die Vorwürfe eingeräumt.

Er hatte am Ostermontag vergangenen Jahres die damals vier bis acht Jahre alten Geschwister aus der Wohnung seiner früheren Frau in Hermannsburg bei Celle verschleppt. Er sah sich der Anklage zufolge an der Ausübung seiner religiösen Erziehungspflicht gehindert. Der Vater gilt als christlicher Fundamentalist. Anfang September wurde die Familie in Kairo entdeckt und nach Deutschland zurückgebracht. Dem Angeklagten droht eine mehrjährige Haftstrafe.

Prozesse / Kriminalität
24.01.2012 · 06:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen