News
 

Prozess um U-Bahn-Schläger: Keiner half dem mutigen Retter

Berlin (dpa) - Im Prozess um den brutalen Überfall am Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße hat heute der Zeuge ausgesagt, der dem 30-jährigen Opfer möglicherweise das Leben gerettet hat. Georg Baur aus dem bayerischen Ederheim beklagte vor dem Landgericht, dass andere Passanten auf dem U-Bahnhof nicht zu Hilfe geeilt seien. Er habe den Täter im Schwitzkasten gehabt und den Leuten zugeschrien, sie sollten helfen. Vergebens. Der 18-Jährige vor Gericht gestanden, auf den Kopf des am Boden liegenden Opfers eingetreten zu haben.

Prozesse / Kriminalität
25.08.2011 · 14:15 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen