News
 

Prozess um tödliche Hetzjagd zweier Berliner U-Bahnschläger beginnt

Berlin (dts) - Vor dem Berliner Landgericht hat am Montag im zweiten Anlauf der Prozess um eine tödliche Hetzjagd zweier Männer im Alter von 21 und 22 Jahren auf einen jungen Berliner an der U-Bahnstation Kaiserdamm begonnen. Der 21-jährige Hauptangeklagte habe sich "mitschuldig" am Tod des Opfers bekannt, teilte das Berliner Landgericht zu Prozessbeginn mit. Ihm wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen.

Der 21-Jährige soll im September 2011 den 23-jährigen Guiseppe M. zusammen mit seinem Komplizen an der U-Bahnstation Kaiserdamm angegriffen und nach einer Schlägerei verfolgt haben. Das Opfer war geflüchtet und laut Anklage in Angst und Panik auf die Straße gerannt. Dabei wurde Guiseppe M. von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Der 22- jährige Mitangeklagte soll an der Hetzjagd nicht beteiligt gewesen sein und ist daher nur wegen Körperverletzung angeklagt.
DEU / Justiz / Unglücke
20.02.2012 · 13:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen