News
 

Prozess gegen Schwimmtrainer vor Kieler Amtsgericht

Kiel (dpa) - Vor dem Kieler Amtsgericht hat der Prozess gegen einen Trainer des deutschen Olympia-Schwimmteams begonnen. Der Mann muss sich wegen sexuellen Missbrauchs einer Schutzbefohlenen verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, sich von August 2004 bis März 2006 in 18 Fällen an einer damals noch nicht volljährigen Schwimmerin vergangen zu haben. Der Sex soll laut Anklage zwar einvernehmlich, aber unter Ausnutzung des Betreuungsverhältnisses erfolgt sein. Der Verteidiger des Angeklagten hatte die Vorwürfe im Vorfeld zurückgewiesen.

Schwimmen / DSV / Prozesse
14.08.2012 · 09:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen