News
 

Prozess gegen Pius-Bischof Williamson droht zu platzen

Regensburg (dpa) - Paukenschlag im Fall Richard Williamson: Der Berufungsprozess gegen den umstrittenen Piusbruder-Bischof droht zu platzen. Sein Anwalt hat kurz vor der Verhandlung überraschend das Mandat niedergelegt. Dem Regensburger Landgericht liegt deswegen ein Antrag auf Verschiebung des Prozesses vor. Er sollte am 29. November beginnen. Über den Antrag wird nach Justizangaben voraussichtlich kommende Woche entschieden. Williamson hatte in einem Interview den Massenmord an den Juden in den Nazi-Gaskammern bestritten.

Prozesse / Kriminalität / Extremismus / Kirchen
17.11.2010 · 17:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen