News
 

Prozess gegen Gründer und Chef von Kino.to begonnen

Leipzig (dpa) - In Leipzig hat der Prozess gegen den Gründer und Chef des illegalen Filmportals Kino.to begonnen. Der 39-Jährige muss sich für eine massenhafte Verletzung des Urheberrechts verantworten. Er soll von allen Kino.to-Machern am meisten profitiert und über Werbe-Anzeigen Millionen kassiert haben. Über Kino.to waren von 2008 bis 2011 mehr als 135 000 illegale Kopien abrufbar. Für den Prozess am Landgericht sind vier Verhandlungstage anberaumt worden.

Prozesse / Kriminalität / Medien / Internet
08.05.2012 · 10:23 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen