News
 

Proteste von Regierungsgegnern in Russland

Moskau (dpa) - In Moskau hat die Polizei eine Kundgebung von rund 500 Regierungsgegnern aufgelöst und mehrere Teilnehmer festgenommen. Die Oppositionellen um den Ex-Vizeregierungschef Boris Nemzow wollten vor dem Rathaus für mehr Mitspracherechte demonstrieren. Die Kundgebung sei nicht genehmigt gewesen, heißt es von der Polizei. In St. Petersburg forderten rund 1000 Demonstranten die Freilassung des Kremlkritikers Michail Chodorkowski. Er ist der Unterschlagung von 218 Millionen Tonnen Öl angeklagt. Das Urteil in dem umstrittenen Prozess wird ab Mitte der Woche erwartet.

Demonstrationen / Menschenrechte / Russland
12.12.2010 · 18:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen