News
 

Proteste nach Wahlsieg Ahmadinedschads

Teheran (dpa) - Der Wahlsieg von Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat im Iran Proteste ausgelöst. Nach Medienberichten demonstrierten Tausende in Teheran für den reformorientierten Herausforderer Mir Hussein Mussawi. Augenzeugen berichteten von vereinzelten Zusammenstößen zwischen Anhängern der beiden Lager. Der umstrittene Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte sich bei der Wahl überraschend klar durchgesetzt. Er bekam nach offiziellen Angaben über 62 Prozent der Stimmen. Mussawi sprach von Wahlbetrug.
Wahlen / Iran
13.06.2009 · 17:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen