News
 

Proteste in der Ukraine halten an

Kiew (dts) - Die Proteste der Opposition in der Ukraine halten auch die achte Woche in Folge an. In der ukrainischen Hauptstadt Kiew kamen bei einer Demonstration mehr als 50.000 Menschen zusammen und protestierten gegen die Politik des Präsidenten Viktor Janukowitsch und engere Beziehungen zur Europäischen Union. Der Oppositionspolitiker Vitali Klitschko rief die Menschen zu einem Generalstreik auf.

"Um Gehör zu finden, beginnen wir mit einem kurzen Warnstreik. Als Warnung, danach wird ein länger andauernder folgen." Anfang der Woche solle eine Abordnung nach Washington entsandt werden, um wirtschaftliche Sanktionen gegen "die Gang, die Recht und Verfassung bricht" zu verhängen, sagte einer der Oppositionsführer. Bei Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten war zuvor der ehemalige Innenminister und Oppositionsaktivist der inhaftierten Julija Tymoschenko, Juri Luzenko, schwer am Kopf verletzt worden.
Politik / Ukraine / Proteste / Gewalt
12.01.2014 · 21:27 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen