News
 

Protest-Schwimmer unterbricht Ruderregatta Oxford gegen Cambridge

London (dpa) - Eklat bei der legendären Ruderregatta zwischen Oxford und Cambridge: Ein schwimmender Störenfried hat in der Londoner Themse die Achter der Elite-Universitäten gestoppt. Etwa auf der Hälfte der 6,8-Kilometer-Strecke zwischen Putney und Mortlake tauchte der Kopf des Mannes urplötzlich vor dem Oxford-Boot auf. Wogegen der Schwimmer protestierte, ist noch unklar. Das 158. Boat Race vor 250 000 Zuschauern wurde für mehrere Minuten unterbrochen. Für die Dunkelblauen aus Oxford ruderte der Leverkusener Hanno Wienhausen, für die Hellblauen aus Cambridge Moritz Schramm aus Bonn.

Rudern / Boat Race
07.04.2012 · 16:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen