News
 

Prorussischer Atambajew erklärt sich in Kirgistan zum Sieger

Bischkek (dpa) - Im krisengeschüttelten Kirgistan ist erstmals nach den blutigen Umbrüchen 2010 ein Präsident gewählt worden. Dem Anschein nach konnte sich Regierungschef Almasbek Atambajew schon im ersten Wahlgang durchsetzen. Der 55 Jahre alte Sozialdemokrat liege mit etwa 64 Prozent der Stimmen uneinholbar vorn, teilte Atambajews Wahlkampfstab mit. Wenn sich das Resultat bestätigt, wird es keinen zweiten Wahlgang geben. Beobachter meldeten zahlreiche Verstöße gegen das Wahlrecht.

Kirgistan / Wahlen / Präsident
30.10.2011 · 22:22 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen