News
 

PROMI-NEWS

=============

Nick Jonas orientiert sich neu

New York (dpa) - Teenie-Star Nick Jonas ist zwar der Jüngste des erfolgreichen Rock-Trios Jonas Brothers, aber auch der Kreativste: Nach einen Solo-Album im vergangenen Jahr, geht er jetzt unter die Produzenten. «Seit Dezember habe ich angefangen, für andere Leute zu schreiben und auch für sie zu produzieren. Darauf konzentriere ich mich in diesem Jahr», sagte er der Tageszeitung «USA Today». Bisher schreibt er für aufstrebende junge Nachwuchsstars, hat aber auch schon mit der australischen Pop-Sängerin Delta Goodrem zusammengearbeitet. Mit seinen Brüdern will er aber trotzdem weiter Musik machen. Im August steht für Nick Jonas aber zunächst einmal ein Auftritt in einer neuen Produktion des Musicals «Hairspray» in Los Angeles an.

Jesse Eisenberg erhält begehrte Zaubererrolle

Los Angeles (dpa) - Jesse Eisenberg, der in «The Social Network» als Facebook-Gründer Mark Zuckerberg glänzte, hat den Zuschlag für die Hauptrolle in dem Zauberer-Thriller «Now You See Me» erhalten. Wie das US-Branchenblatt «Variety» am Mittwoch berichtete, haben sich «Kampf der Titanen»-Regisseur Louis Leterrier und das Studio Summit Entertainment nach langer Suche für den 27-jährigen Nachwuchsstar entschieden. Weitere Rollenangebote gingen an Jake Gyllenhaal und Melanie Laurent («Inglourious Basterds»). In «Now You See Me» liefert sich ein Team von weltberühmten Zauberern mit der US-Bundespolizei FBI ein Katz-und-Maus-Spiel. Die Illusionisten bauen Raubüberfälle geschickt in ihre Bühnenshow ein und lassen die Zuschauer an dem Profit teilhaben. Leterrier drehte zuvor Actionstreifen wie «The Transporter» und «Der unglaubliche Hulk». Eisenberg hatte für seine Rolle in «The Social Network» eine Oscar-Nominierung erhalten. In diesem Sommer tritt er in Rom für Woody Allens «Bop Decameron» vor die Kamera. Über den «Now You See Me»-Drehstart wurde noch nichts bekannt.

Shania Twain tritt zwei Jahre in Las Vegas auf

Los Angeles (dpa) - Die kanadische Country- und Pop-Sängerin Shania Twain macht es ihrer ebenfalls aus Kanada stammenden Kollegin Céline Dion nach. Zwei Jahre lang wird sie in der Spielerstadt Las Vegas (US-Staat Nevada) mit einer eigenen Show auf der Bühne stehen. Die «Shania: Still The One»-Show in dem Nobelkasino Caesars Palace soll Anfang Dezember 2012 beginnen, teilte Twain auf ihrer Webseite mit. Die Sängerin war Anfang Juni in Hollywood auf dem berühmten Bürgersteig «Walk of Fame» mit einem Stern geehrt worden. Die Kanadierin wurde in den 90er Jahren mit dem Album «The Woman In Me» berühmt. Allein in den USA setzte sie mehr als zwölf Millionen Exemplare ab. Insgesamt hat die mehrfache Grammy-Preisträgerin mehr als 75 Millionen Alben verkauft. Twain wird sich nächstes Jahr die 4000 Plätze große Colosseum-Konzerthalle im Caesars Palace mit Rod Stewart und mit Céline Dion teilen. Seit März tritt die kanadische Pop-Diva dort mit einer neuer Show wieder regelmäßig auf. Stewart steht ab August für zwei Jahre in Las Vegas auf der Bühne.

Leute / USA
09.06.2011 · 14:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen