News
 

Prognose: Zahl der Verkehrstoten sinkt 2013 auf Tiefststand

München (dts) - Die Gesamtzahl der im Straßenverkehr Getöteten wird nach einer aktuellen Prognose des ADAC im Jahr 2013 um 8,6 Prozent auf 3.290 und damit auf einen historischen Tiefststand sinken. Die Zahl der 2013 auf deutschen Straßen getöteten Personen dürfte damit um 300 unter dem Vorjahresniveau liegen, wie der ADAC am Donnerstag mitteilte. Mit einem deutlichen Rückgang ist laut dem Automobilclub auch bei der Zahl der Verunglückten sowie bei den Unfällen mit Personenschaden zu rechnen.

So verringert sich die Zahl der Verunglückten laut der Prognose 2013 um 5,1 Prozent auf 376.000, bei den Unfällen mit Personenschaden geht der ADAC von einem Minus um 5,3 Prozent auf 290.000 aus. Ein leichtes Plus ist hingegen bei der Gesamtzahl der Unfälle zu verzeichnen. Die Schätzung kommt auf 2.370.000 Unfälle, 0,4 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.
Vermischtes / DEU / Straßenverkehr / Unglücke
26.12.2013 · 14:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen