News
 

Prognose: Regierungsniederlage bei Parlamentswahl in Argentinien

Buenos Aires (dpa) - Die Regierung von Argentiniens Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner hat bei der Parlamentswahl nach ersten Prognosen eine schwere Niederlage erlitten. Die Regierungskoalition Frente para la Victoria verlor demnach die Wahl in den vier bevölkerungsreichsten Provinzen und in der Haupstadt Buenos Aires. Das berichteten Medien übereinstimmend. Vor zwei Jahren hatte die Staatschefin bei ihrer Wiederwahl landesweit noch 54,1 Prozent der Stimmen erhalten.

Wahlen / Parlament / Argentinien
28.10.2013 · 00:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen