News
 

Prognose: Knapper Sieg für Sozialisten in Rumänien

Wahlplakate für Staatschef Traian Basescu in Bukarest.Großansicht
Bukarest (dpa) - In Rumänien hat laut Prognosen der Sozialist Mircea Geoana die Präsidentenwahl am Sonntag knapp gewonnen. Der amtierende Präsident Traian Basescu erkannte seine Niederlage nicht an.

«Sie können meinen Worten voll vertrauen: Ich habe gewonnen», sagte Basescu am Abend nach Bekanntgabe der Wählerbefragung dreier rumänischen Meinungsforschungsinstitute. Danach könnte Geoana knapp mehr als 50 Prozent der Stimmen erhalten und Basescu knapp weniger als die absolute Mehrheit.

Geoana sagte: «Der (mein) Sieg ist unbezweifelbar. (...) Es ist ein schöner Abend für die Demokratie. Wir haben unseren Sieg erarbeitet». Er hoffe, dass Basescu die «persönlichen Bitterkeit« der Niederlage anerkennen und eine demokratischen Machtübergabe ermöglichen werde. «Menschlich kann ich ihn (Basescu) verstehen», sagte Geoana weiter.

Dieser Wahlsieg gehöre auch seinem liberalen Bündnispartner Crin Antonescu, betonte Geoana. Die liberale Partei PNL und Geoanas Sozialisten hatten sich im Vorfeld auf eine neue Regierungsbildung mit dem deutschstämmigen Klaus Johannis als Ministerpräsident geeinigt, für den Fall, dass der Sozialist die Präsidentenwahl gewinnt. Rumänien hat seit sieben Wochen nach einem Koalitionsbruch keine handlungsfähige Regierung und bekommt deswegen keine Kredite von internationalen Finanzinstitutionen. Basescus Vorschläge zur neuen Regierungsbildung hatten keine Mehrheit im Parlament gefunden.

Johannis, Bürgermeister im siebenbürgischen Hermannstadt (Sibiu), sagte am Sonntagabend: «Der Machtwechsel ist (in Rumänien) zur Regel geworden. Dies ist gut für die Demokratie».

Nach Angaben der Institute INSOMAR, CURS und CCSB dürfte Geoana auf 50,80 bis 51,6 Prozent der Stimmen kommen, während der bürgerliche Amtsinhaber Traian Basescu voraussichtlich 48,4 bis 49,20 Prozent der Stimmen erhalten wird. Offizielle Auszählungsergebnisse wurden für Montag angekündigt.

Wahlen / Rumänien
06.12.2009 · 21:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen