News
 

Prognose: Irische Regierung bei EU-Wahl abgewatscht

Dublin (dpa) - Die Iren haben die Regierungspartei bei den Europa- und Kommunalwahlen nach Prognosen kräftig abgewatscht. Die konservative Partei von Ministerpräsident Brian Cowen, Fianna Fail, erreichte bei der EU-Wahl rund 23 Prozent - 6,5 Prozentpunkte weniger als vor fünf Jahren. Das berichtet das Wahlforschungsinstitut Lansdowne. Die Oppositionspartei Fine Gael kam auf rund 30 Prozent und wurde stärkste Kraft im Land. Die Labour-Partei gewann 16 Prozent. Die europafeindliche Partei Libertas kam auf vier Prozent.
Wahlen / EU / Irland
06.06.2009 · 22:30 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen