News
 

Preußen-Stiftung: Keine Rückgabe des Welfenschatzes

Berlin (dpa) - Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz wird den Welfenschatz nicht zurückgeben. Das teilte Stiftungspräsident Hermann Parzinger mit. In den Verhandlungen sei kein unzulässiger Druck ausgeübt worden. Es gebe deutliche Hinweise, dass sich Preußen vertragstreu verhalten habe. Die Erben von vier in der NS-Zeit verfolgten jüdischen Kunsthändlern hatten die Rückgabe des Welfenschatzes gefordert. Er gilt als größter deutscher Kirchenschatz im Eigentum einer öffentlichen Kunstsammlung.
Kunst / Museen
29.05.2009 · 20:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen