Wissensdurstig? Die besten Websites entdecken!
 
News
 

Preisobergrenzen für Handynutzung im Ausland
 --- Ab 1. Juli gelten neue Limits / Tipps fürs Telefonieren und Surfen im Urlaub --- 

(pressebox) Berlin, 10.05.2012 - Telefonieren und Surfen per Handy im Ausland wird abermals preiswerter. Die Preisobergrenzen für die grenzüberschreitende Mobilfunknutzung werden zum 1. Juli weiter fallen. Das hat das EU-Parlament heute beschlossen. Demnach sinken Preise für Handy-Anrufe aus dem EU-Ausland von 42 auf höchstens 35 Cent pro Minute (alle Angaben inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer). Die maximalen Kosten für ankommende Gespräche verringern sich von 13 auf nur noch 10 Cent. Bei Kurzmitteilungen gibt es ebenfalls eine neue Obergrenze: Im Ausland geschriebene SMS kosten dann maximal 11 Cent. Ein neues Preislimit gilt künftig auch beim Daten-Roaming, der mobilen Internetnutzung im Ausland. Die Übertragung von einem Megabyte Datenvolumen soll maximal 83 Cent kosten.

Die Preise bei der grenzüberschreitenden Mobilfunknutzung sind in den vergangenen Jahren bereits massiv gefallen. Parallel zur EU-Regulierung haben viele Netzbetreiber günstige Reisetarife geschaffen. Für 2013 und 2014 sind seitens der EU weitere Preissenkungen geplant. Das sieht die Telekommunikationsbranche kritisch. Tarifsenkungen dürften nicht so weit führen, dass den Netzbetreibern das Geld für den Netzausbau fehlt, heißt es beim BITKOM.

Der BITKOM gibt Tipps, wie Handynutzer international preiswert telefonieren können und was sie auf Reisen beachten sollten:

1. Tarife und Handy-Einstellungen prüfen

Bei den meisten Mobilfunk-Anbietern sind die Roaming-Konditionen übersichtlich. Üblich sind einheitliche Tarifmodelle für ganze Ländergruppen. Die Kunden müssen sich nicht bei jedem Grenzübertritt auf andere Minutenpreise einstellen. Dabei kooperieren viele Anbieter mit ausländischen Partnernetzen, in denen die Tarife vergleichsweise niedrig sind. Zudem bieten die Mobilfunkbetreiber zunehmend zeitlich begrenzte Datenflatrates für Urlaub und Geschäftsreisen an. In diesem Fall lohnt es sich, die automatische Netzwahl im Handy abzuschalten und das Partnernetz manuell zu wählen. Innerhalb der EU gelten ohnehin die oben genannten Preisgrenzen für abgehende und ankommende Gespräche. Weitere Details können die Nutzer auf der Internet-Seite ihres Anbieters oder bei der Service-Hotline erfahren. Der Kundendienst kann zudem prüfen, ob die Mobilfunkkarte für Gespräche im Ausland freigeschaltet ist. Bei Prepaid-Karten von Discountern kann es Einschränkungen geben.

2. Spezielle Auslands-Angebote nutzen

Immer mehr Anbieter haben spezielle Angebote oder Optionen für das Telefonieren im Ausland. Je nach Tarifmodell sind diese für Geschäfts- und/oder Urlaubsreisende geeignet. Sie sind teilweise mit einer zusätzlichen Grundgebühr verbunden, bieten dafür aber besonders niedrige Minutenpreise. Das lohnt sich, wenn man häufiger zu Hause anruft oder geschäftlich erreichbar bleiben muss.

3. Über Datentarife informieren

Ein großer Teil der Nutzer surft in Deutschland bereits mit Flatrates oder Volumentarifen mobil im Internet. Auch für das Daten-Roaming haben immer mehr Netzbetreiber und Provider günstige Angebote, etwa in Form von Tages-Flatrates. Wer für über 60 Euro mobil im Web unterwegs ist, wird zudem von seinem Provider benachrichtigt. Dennoch sollten sich Handy-Kunden vor Reisebeginn informieren. Wer auf das mobile Surfen im Ausland ganz verzichten will, sollte prüfen, ob er das Daten-Roaming am Handy abstellen kann. So lassen sich unliebsame Überraschungen, etwa durch den automatischen Abruf von E-Mails, vermeiden.

4. Alternativen abwägen

Eine Alternative für Langzeit-Urlauber können ausländische Prepaid-Karten sein - oder Mobilfunkkarten spezieller Reise-Discount-Anbieter. Nachteil: Bei diesen Karten bekommt man eine neue Nummer, die man Freunden und Bekannten erst mitteilen muss. Auch sind manche deutsche Prepaid-Handys für Karten anderer Anbieter gesperrt. Weniger komfortabel als das eigene Handy, aber günstig sind so genannte Calling Cards: Reisende kaufen ein Guthaben, das sie etwa von öffentlichen Telefonzellen aus nutzen können. Wer im Hotel einen drahtlosen Internet-Zugang hat, kann damit eventuell günstig oder gratis im Web surfen oder E-Mails abrufen und über einen Laptop oder ein WLAN-fähiges Handy telefonieren, wenn das Gerät Gespräche per Internet unterstützt. Die nötigen Programme sind für die meisten Laptops und immer mehr Smartphones verfügbar.

5. Technische Voraussetzungen klären

In rund 200 Ländern gibt es Mobilfunknetze nach dem europäischen GSM-Standard. Die hier verbreiteten Dualband-Handys funktionieren daher fast überall in Asien, Afrika, Australien und auf den pazifischen Inseln. Einschränkungen gibt es in Japan, Südkorea, Nord- und Südamerika sowie auf einigen Karibik-Inseln. Dort gibt es teils andere Frequenzen oder Mobilfunk-Standards. Am besten sollte man die Hotline des Mobilfunkanbieters fragen, ob sich das eigene Handy am Reiseziel ins Netz einbucht. Falls nicht: Manche Anbieter vermieten geeignete Telefone für Urlaub oder Geschäftsreise. Falls ohnehin ein Handy-Kauf ansteht, ist für Amerika-Reisende ein Tri- oder Quadband-Gerät erste Wahl. Das funktioniert in den USA und Kanada - zumindest dort, wo ein GSM-Netz vorhanden ist. Mit modernen UMTS-Handys lässt sich zusätzlich auch in Japan und Korea telefonieren. Informationen zur Netzabdeckung und ausländischen Anbietern gibt es unter: www.gsmworld.com/roaming/gsminfo (englisch).

6. Nummern im internationalen Format speichern

Im Handy-Adressbuch werden Telefonnummern am besten im internationalen Format gespeichert. Das "+" ersetzt dabei die aus dem Festnetz gewohnte 00 für Auslandsgespräche. Es lässt sich bei allen Mobiltelefonen durch längeres Drücken der '0' eingeben. Dann folgt der Länder-Code. Deutsche Anschlüsse beginnen zum Beispiel mit +49. Anschließend werden die Ortsvorwahl ohne 0 und die Rufnummer eingegeben. So lassen sich die Nummern auch vom Ausland aus problemlos anrufen. Im Übrigen: Der Notruf 112 funktioniert mit allen Handys innerhalb der EU und in der Schweiz.
Kommunikation
[pressebox.de] · 10.05.2012 · 12:42 Uhr · 184 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

06.07. 17:21 | (00) Das Kapital Ihres Unternehmens - Mitarbeiter in Arbeitsschutzbekleidung!
06.07. 16:56 | (00) Erfolgreiche Rezepte für die integrierte Kommunikation
06.07. 16:42 | (09) Spinnenbefall an Fassaden und in Immobilien
06.07. 16:40 | (00) Doppelt königlicher Schlafkomfort im Zirben-Boxspringbett Big Ann von Anrei
06.07. 16:34 | (00) Weidmüller RJ45-Steckverbinder: Neue feldkonfektionierbare RJ45-Steckverbinder ...
06.07. 16:27 | (00) Günstiger Paketversand + Schnittstellen für Shop und Ebay Händler
06.07. 16:21 | (00) Kuveyt Turk Kunden wählen bei mobilen Bankgeschäften SMS zugunsten von Kobil's ...
06.07. 16:19 | (00) Bei Hitze nicht volltanken
06.07. 16:15 | (00) Positives Resümee - viele Besucher trotz großer Hitze
06.07. 16:06 | (00) Neues Master-Fernstudium im ZFH-Verbund: Psychosoziale Beratung und Therapie
06.07. 16:02 | (00) Branchensoftware move)food für Dynamics(TM) NAV mit Funktionen für ...
06.07. 15:59 | (00) Bonussystem / Rückvergütung für die Branchensoftware für den Lebensmittelhandel ...
06.07. 15:57 | (00) Daniel Seiler erweitert die Geschäftsführung der IDS Imaging Development Systems ...
06.07. 15:55 | (00) Für Logistiker: Dienstleistungsabrechnung und Lagergeldabrechnung mit ...
06.07. 15:52 | (00) Damit Heilbronn-Franken zur Heimat wird
06.07. 15:46 | (00) Smart & friendly: Ausbildung Kaufmann für Büromanagement (w/m) in Essen bei ...
06.07. 15:45 | (00) move)bank ERP-Banken Software auf Basis von MS Dynamics(TM) NAV
06.07. 15:44 | (00) Studie Mobilität in Deutschland (MiD) 2016: infas 360 überzeugt mit Daten und ...
06.07. 15:43 | (00) move)food, die Lebensmittelhandel Software für Dynamics(TM) NAV
06.07. 15:41 | (00) Das süße Leben - Diabetes Mellitus
06.07. 15:40 | (00) Transport Management mit der Software move)trans® für Dynamics(TM) NAV
06.07. 15:40 | (00) Wenn Mitarbeiter in die Schule kommen: Ingo Strugalla unterrichtet
06.07. 15:37 | (00) move)fleet®: Fuhrparkverwaltungssoftware basierend auf Dynamics(TM) NAV
06.07. 15:37 | (00) "Großer Preis des Mittelstandes"
06.07. 15:34 | (00) Lagerverwaltung/LVS mit der Software move)log® für Dynamics(TM) NAV
06.07. 15:27 | (00) Kontinuität für amProject
06.07. 15:16 | (00) Lineartechnik
06.07. 15:13 | (00) Niedersächsische Aus- und Weiterbildungspotenziale im Zielfeld Neuer Materialien
06.07. 15:12 | (00) Volle Kraft voraus für Audio, Video und Gaming: Leistungsstarke Entertainment- ...
06.07. 15:05 | (00) Ein Netz, das auffängt und bis in die Häuser hinein reicht
06.07. 15:04 | (00) Kampfansage an Industriespione
06.07. 14:58 | (00) Seit 50 Jahren mit Visionen und dem Herz in der Entwicklung
06.07. 14:57 | (00) Commvault vergrößert sein Team in der Schweiz weiter
06.07. 14:47 | (00) ANÜ: Der Fallschirm bekommt Aufwind
06.07. 14:46 | (00) Das Deutsche Schutz Portal für Finanzdienstleister
06.07. 14:29 | (00) Übertragbarkeit von Standardschweißverfahrensprüfungen (WPS)
06.07. 14:24 | (00) Hattrick: WETI-Team gewinnt erneut Windenergie-Wettbewerb
06.07. 14:13 | (00) Junge Forscher aus Niedersachsen gesucht - Anmeldungen zum Schülerwettbewerb ab ...
06.07. 14:12 | (00) Gemeinsam mehr erreichen
06.07. 14:12 | (00) Bundesverband Menschen für Tierrechte stellt neue Forschergruppe aus Berlin vor
06.07. 14:10 | (00) Dokumentarfilm zum Thema Achtsamkeit mit Nicholas Pesch in SRF 1
06.07. 14:10 | (00) Leben und Arbeiten im Gleichgewicht
06.07. 14:06 | (00) Konjunktur Kompakt
06.07. 14:04 | (00) LG fokussiert sich auf Kameraleistung
06.07. 14:01 | (00) Aktion verlängert: Paessler spendet 1.000 Software-Lizenzen für gemeinnützige ...
06.07. 13:56 | (00) Für jeden Tag, aber nicht alltäglich: Die neuen Toshiba Satellite L50-C und L70- ...
06.07. 13:51 | (00) Distec präsentiert neue LED-Konverter der SmartLED-Serie
06.07. 13:51 | (00) Gut geschützt in den Urlaub
06.07. 13:50 | (00) Yellowtec pra?sentiert erste iOS App
06.07. 13:49 | (00) Fördermittel für Gedenkstättenarbeit in Baden-Württemberg
06.07. 13:45 | (00) ContiTech eröffnet Compounding Center in China
06.07. 13:44 | (00) Schultenhof – der Erlebnishof im Sauerland
06.07. 13:30 | (00) Wirtschaftlichkeitsberechnung der MEP Werke belegt: Miet-Solaranlage ist eine ...
06.07. 13:23 | (00) "Hohe Sicherheit leisten Zertifikate, keine Passwörter! "
06.07. 13:19 | (00) H.C. Starck erhält Zertifizierung für die Verarbeitung von konfliktfreien ...
06.07. 13:09 | (00) Alles unter einem Dach: Individuelle Unterstützung für junge Menschen
06.07. 12:53 | (00) HOT 2015: Beta Systems informiert über plattformübergreifende RZ-Migration und ...
06.07. 12:52 | (00) Moderne Vernetzung und kostenfreies WLAN für Patienten
06.07. 12:48 | (00) MES Special(s) mit Aussicht
06.07. 12:42 | (00) Badkonzept24
06.07. 12:42 | (00) Hochschule Kaiserslautern organisiert 5. rheinland-pfälzisch/saarländischen ...
06.07. 12:38 | (00) Rubner Holzbau: Großprojekt auf dem Campus der FU Berlin
06.07. 12:36 | (00) Jetzt bei Caseking: Die optische Gaming-Maus 300M von Cougar mit herausragendem ...
06.07. 12:35 | (00) WIKA bloggt über Know-how, Produkte und das Unternehmen
06.07. 12:32 | (00) 60 Jahre Flughafen Nürnberg: Nord- und Ostbayerns Tor zur Welt....
06.07. 12:26 | (00) Eine Wetterstation bauen und eine virtuelle Insel programmieren
06.07. 12:21 | (00) Handball-Bundesliga: HC Erlangen lädt Fans zum Trainingsauftakt ein
06.07. 12:18 | (00) "Contemporary Architecture. Made in Germany."
06.07. 12:09 | (00) Heiße Phase auf dem regionalen Ausbildungsmarkt
06.07. 12:04 | (00) Wie Sie Ihre Produktkommunikation international managen
06.07. 12:00 | (00) Festgeld: Eine Vollmacht für das Referenzkonto reicht nicht
06.07. 11:45 | (00) SWP bauen in Pforzheim schnelles Breitbandnetz aus
06.07. 11:44 | (00) Der Verein für besondere Bildungsprojekte hat in seiner Mitgliederversammlung ...
06.07. 11:39 | (00) Nachhaltigkeit in Modulbauweise
06.07. 11:34 | (00) iTernity gehört zu den innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands
06.07. 11:32 | (00) Coburg ein Wochenende lang Dachdecker-Hochburg
06.07. 11:24 | (00) Stadtbahn Messe: Arbeiten am Knoten Elsässer Straße planmäßig abgeschlossen / ...
06.07. 11:24 | (00) "Barrierefrei in jeder Hinsicht"
06.07. 11:21 | (00) Bayerisches Handwerk zur Reform des Bleiberechts
06.07. 11:16 | (00) WALNUSS-Pesto bekommt 2 Sterne!
06.07. 11:15 | (00) Seminare der Hager Vertriebsgesellschaft mit dem gewissen Extra
06.07. 11:06 | (00) Silego stellt neuen 3,8 m? / 10 A Leistungsschalter SLG6M6201V mit hoher ...
06.07. 11:05 | (00) Digitaler Ladungsverstärker mit bis zu 500 kN Messbereich
06.07. 11:04 | (00) RENEXPO® HYDRO am Weg zur europäischen Plattform für die gewässerverträgliche ...
06.07. 11:02 | (00) Salzgitter Mannesmann Line Pipe setzt auf Cloud CRM mit Sybit
06.07. 11:02 | (00) Griechenland: Der Tag nach dem "Nein"
06.07. 11:00 | (00) Kühlboxen: Gut gekühlt zum Grillfest
06.07. 11:00 | (00) Druckfrisch - Fachzeitschrift Tibet & Buddhismus erscheint mit neuem Konzept
06.07. 10:56 | (00) Bad Füssing - in der Urlaubssaison 2015 Europas Gesundheits-Reiseziel Nummer 1
06.07. 10:55 | (00) Identifikation verwendeter und nicht verwendeter Formulare im SAP-System
06.07. 10:52 | (00) Mit Diplomatie zum Erfolg
06.07. 10:50 | (00) Die 7 Schlüsselfaktoren wirksamer Kommunikation
06.07. 10:45 | (00) Psychologie der Konfliktlösung
06.07. 10:45 | (00) Sogeti Deutschland ist Silber-Partner auf dem German Testing Day 2015
06.07. 10:40 | (00) Führen und geführt werden
06.07. 10:39 | (00) Ein Lernprogramm, das ankommt - mit BAYARD zum Diabetes- Experten
06.07. 10:31 | (00) Besprechungen und Meetings wirksam durchführen
06.07. 10:30 | (00) Matrix42-Studie belegt: Die Cloud- und Mobile-Ära erzeugt "URL-Madness" und ...
06.07. 10:29 | (00) WORTMANN AG mit Sommerspecial-Angebot
06.07. 10:20 | (00) Testergebnis GUT: Der bevorzugte Alleskönner
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.07.2015(Heute)
06.07.2015(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News