News
 

Preise in Cannes für Berliner Studentin und Österreicher

Cannes (dpa) - Bei den 64. Internationalen Filmfestspielen Cannes sind die ersten Preise vergeben worden. Der Österreicher Karl Markovics wurde in der Nebenreihe Quinzaine des réalisateurs für sein Regiedebüt «Atmen» ausgezeichnet. Der Spielfilm gewann den Preis «Europa Cinemas Label» als bester europäischer Spielfilm. Die Berliner Nachwuchsregisseurin Doroteya Droumeva, Studentin der Deutschen Film- und Fernsehakademie, erhielt den Hauptpreis des Kurzfilmprogramms Cinéfondation für ihr Werk «Der Brief».

Film / Festivals / Frankreich
21.05.2011 · 12:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen