News
 

Preise 2013 um 1,5 Prozent gestiegen

Wiesbaden (dts) - Die Verbraucherpreise in Deutschland haben sich im Durchschnitt des zurückliegenden Jahres voraussichtlich um 1,5 Prozent gegenüber 2012 erhöht. Das teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Demnach betrug die Inflation im Dezember 2013 gegenüber dem Vorjahresmonat voraussichtlich 1,4 Prozent.

Gegenüber November 2013 nahmen die Verbraucherpreise im Dezember um 0,4 Prozent zu. Im Vorjahresvergleich ist der Preisanstieg bei Nahrungsmitteln im Dezember 2013 mit voraussichtlich 3,8 Prozent nach wie vor überdurchschnittlich hoch. Bei den Energieprodukten zeichne sich mit 1,1 Prozent zudem erstmals wieder ein leichter Preisanstieg im Vergleich zum Vorjahresmonat ab, wie die Statistiker weiter mitteilten.
Wirtschaft / DEU / Daten
06.01.2014 · 14:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen