News
 

Präsidentenwahl in Serbien: Oppositionsführer Nikolic laut Hochrechnung vor Tadic

Belgrad (dts) - Bei der Präsidentenwahl in Serbien kommt es laut einer Hochrechnung zu einer Überraschung: Entgegen allen Umfragen und Prognosen kann der Oppositionsführer Tomislav Nikolic auf einen Sieg gegen den amtierenden Präsidenten Boris Tadic hoffen. Wie die Wahlforschungsgruppe CeSID nach Auszählung von 70 Prozent der Stimmen mitteilte, liege Nikolic mit zwei Prozent vor Amtsinhaber Tadic. Die Chancen seien gering, dass sich dieser Trend noch umkehre, so die Wahlforscher.

Die Partei von Nikolic, die Fortschrittspartei SNS, hat den Sieg bei der Stichwahl um das Präsidentenamt in Serbien bereits für sich reklamiert. Beobachter gehen davon aus, dass Nikolic von der geringen Wahlbeteiligung profitiert habe, da insbesondere Anhänger von Tadic den Wahlurnen ferngeblieben sein sollen.
Serbien / Weltpolitik / Wahlen
20.05.2012 · 21:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen