News
 

Präsidentenwahl in Haiti: Clinton macht Druck

US-Außenministerin Clinton bei ihrer Ankunft in Haiti.Großansicht

Washington/Port-au-Prince (dpa) - US-Außenministerin Hillary Clinton hat den Regierungskandidaten für das Präsidentenamt in Haiti, Jude Célestin, zum Rückzug aufgefordert.

«Wir haben ganz deutlich gemacht, dass wir die Empfehlungen der OAS unterstützen und wollen, dass sie befolgt werden», sagte sie nach Angaben des US-Außenministeriums am Sonntag (Ortszeit) aus Anlass eines Besuchs in dem krisengenschüttelten Karibikstaat.

Célestin war in der ersten Wahlrunde offiziell auf Platz zwei gekommen. Die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) und politische Gegner warfen ihm jedoch Wahlfälschung vor und forderten ihn auf, sich von der Wahl zurückzuziehen.

Clinton warnte zugleich indirekt, dass die Hilfe der USA für den Wiederaufbau nach dem verheerenden Erdbeben vor einem Jahr nicht bedingungslos erfolge. Auf die Frage, ob die Unterstützung wegen der politischen Ränkespiele in Haiti gefährdet sei, antwortete sie: «Zum jetzigen Zeitpunkt nicht».

Die USA und die internationale Gemeinschaft drängen mit wachsender Ungeduld darauf, dass endlich ein Termin für die Stichwahl um das Präsidentenamt festgelegt und Klarheit über die beiden Kandidaten geschaffen wird. Dies hatte sich immer weiter verzögert, weil Célestin und der offiziell drittplatzierte populäre Musiker Michel Martelly sich gegenseitig den Einzug in die Stichwahl streitig machen. Die Zeit drängt, denn die Amtszeit Prévals endet schon am 7. Februar.

Die Wahlkommission hat das endgültige Endergebnis der ersten Runde nun für Mittwoch angekündigt. Dann müsste auch klar sein, wer gegen die Siegerin der ersten Runde, Mirlande Manigat, antreten darf. Die Stichwahl soll voraussichtlich am 20. März stattfinden. Ob der Präsident nach dem Ende seiner regulären Amtszeit weiter geschäftsführend im Amt bleiben oder eine Übergangsregierung eingesetzt werden soll, sei Gegenstand ihrer Gespräche in Port-au-Prince unter anderem mit Préval, betonte Clinton.

Vergangene Woche hatte es bereits Berichte aus Port-au-Prince gegeben, Célestin habe seine Kandidatur zurückgezogen. Allerdings bestätigte er selbst diesen Verzicht zunächst nicht.

International / USA / Haiti
31.01.2011 · 07:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen