News
 

Pottwal strandet an britischer Küste

London (dts) - An der Ostküste Großbritanniens ist ein etwa zehn Meter langer Pottwal gestrandet. Die zuständigen Behörden hatten das Tier heute an einem Strand in Northumberland entdeckt. Der bis zu 20 Tonnen schwere Wal sei derzeit noch am Leben, könne aber aufgrund der Ebbe nicht rechtzeitig ins Meer zurückgebracht werden. Ein Tierarzt soll den Pottwal nun einschläfern. Mit einer Länge von bis zu 18 Metern und einem Gewicht von bis zu 50 Tonnen gehören Pottwale zu den größten Zahnwalen. Zudem sind sie die am tiefsten tauchenden Säugetiere und kommen in nahezu allen Weltmeeren vor.
Großbritannien / Tiere / Natur
25.01.2010 · 13:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen