News
 

Post hat Krankendaten von Mitarbeitern gespeichert

Bonn (dpa) - Die Deutsche Post hat Krankendaten einiger ihrer Mitarbeiter gespeichert. Man wisse, dass das nicht gesetzeskonform sei und bedaure das falsche Verhalten, sagte eine Konzernsprecherin und bestätigte damit einen «Spiegel»-Bericht. Demnach wurden zum Beispiel Informationen über Depressionen, Herzerkrankungen und Darminfektionen auf den Post-Computern abgespeichert - häufig mit klaren Handlungsempfehlungen. So sollte etwa in Gesprächen auf die Angestellten eingewirkt werden, in den Vorruhestand zu gehen.
Post / Datenschutz
13.06.2009 · 12:19 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen