News
 

Portugals Präsident Silva ratifiziert Homosexuellen-Hochzeiten

Lissabon (dts) - Der portugiesische Präsident Anibal Cavaco Silva hat heute das Gesetz bewilligt, durch das Homosexuelle in Portugal heiraten dürfen. Wie örtliche Medien berichten, betonte das konservative Staatsoberhaupt die Bedeutung des Gesetzes in einem überwiegend katholischen Land. Durch den vom durch linke Parteien dominierte Parlament im Januar bestätigten Gesetzesvorschlag wird Portugal das sechste europäische Land, in dem gleichgeschlechtliche Ehen geschlossen werden können. Die Regelung, die von der sozialistischen Regierung eingebracht worden war, hatte Zustimmung durch alle Mitte-Links-Parteien erhalten, worauf die Mitte-Rechts-Parteien mit einem Referendum reagiert hatten. Der Papst Benedikt XVI. hatte zuvor die Entscheidung des portugiesischen Parlamentes kritisiert.
Portugal / Gesellschaft / Parteien
17.05.2010 · 21:41 Uhr
[1 Kommentar]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen