News
 

Portugal will EU-Hilfe: Lage dramatisch verschlechtert

Lissabon (dpa) - Nach Griechenland und Irland bittet nun auch Portugal bei der EU um Finanzhilfe in noch unbekannter Milliardenhöhe. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso sicherte dem Land schnellstmögliche Hilfe zu. Der Rettungsfonds EFSF könnte bis zu 250 Milliarden Euro an klamme Eurostaaten ausleihen. Im Gegenzug wird von dem Krisenstaat ein striktes Sparprogramm verlangt. Die Bitte Portugals um Finanzhilfe kommt unmittelbar vor einem informellen Treffen der Finanzminister der Euro-Zone.

EU / Finanzen / Portugal
07.04.2011 · 01:50 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen