News
 

Portugal in Play-Off-Finale gegen Bosnien unter Druck

Lissabon (dts) - Die Fußballnationalmannschaft von Portugal erwartet am Dienstagabend ein schweres Play-Off-Spiel gegen den Gegner aus Bosnien-Herzegowina. "Das Rückspiel wird kompliziert", zeigte sich Portugal-Coach Paulo Bento vorsichtig. Das Hinspiel in Bosnien endete mit einem torlosen Remis.

Die Bosnier würden sich bereits bei einem 1:1-Unentschieden durch das erzielte Auswärtstor für die Euro 2012 qualifizieren. Portugals Stürmerstar Cristiano Ronaldo zeigte sich vor dem Spiel kämpferisch. "Wir müssen es als gegeben nehmen, dass wir die Favoriten sind und unsere Überlegenheit zeigen", sagte der Stürmer von Real Madrid. Zuvor hatten die portugiesischen Spieler die schlechten Platzverhältnisse im Hinspiel für die enttäuschende Vorstellung verantwortlich gemacht. "Vielleicht glauben die Portugiesen, dass wir auf einem besseren Platz ein leichterer Gegner sind. Aber da täuschen sie sich", konterte Ex-Bundesligaspieler Edin Dzeko. In einem weiteren Play-Off-Spiel steht die Mannschaften aus Irland nach einem überlegenen 4:0-Sieg gegen Estland vor dem sicheren Einzug in die Endrunde. Irlands Coach Giovanni Trappatoni warnte seine Spieler dennoch vor Überheblichkeit. "The cat is in the sack, but the sack is not closed", sagte der "Mister" in bestem Englisch. Auch Tschechien und Kroatien können die EM-Tickets fast sicher buchen. Die Tschechen empfangen nach einen 2:0-Hinspielerfolg die Mannschaft aus Montenegro und die Kroaten spielen zu Hause gegen die türkische Elf. Türkei-Coach Guus Hiddink steht nach dem 0:3 im Hinspiel kurz vor der Entlassung.
Portugal / Fußball
15.11.2011 · 10:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen