News
 

Portugal braucht Finanzhilfe von der EU

Lissabon (dpa) - Das hochverschuldete Portugal bittet die Europäische Union nun doch um Finanzhilfe in noch unbekannter Milliardenhöhe. Das erklärte der Finanzminister der geschäftsführenden Regierung, Fernando Teixeira dos Santos, in Lissabon. Nach Griechenland und Irland wäre Portugal damit das dritte Land, das am EU-Finanztropf hängen würde. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso sicherte dem Land schnellstmögliche Hilfe zu. Wie viel Finanzhilfe Portugal braucht, ist noch unklar.

EU / Finanzen / Portugal
06.04.2011 · 22:49 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen