News
 

Portugal braucht Finanzhilfe

Lissabon (dpa) - Portugal wird nun doch bei der EU um Finanzhilfe bitten. Der geschäftsführende Regierungschef José Sócrates verkündete den Antrag des ärmsten Landes Westeuropas am Abend offiziell. Die finanzielle Lage des Landes habe sich nach der Ablehnung des jüngsten Sparpakets der Minderheitsregierung durch die Opposition am 23. März «dramatisch verschlechtert». Nach Griechenland und Irland wäre Portugal damit das dritte Land, das am EU-Finanztropf hängen würde. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso, einst portugiesischer Regierungschef, sicherte dem Land «schnellstmögliche» Hilfe zu.

EU / Finanzen / Portugal
07.04.2011 · 06:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen