News
 

Portugal beantragt offiziell EU-Finanzhilfen

Gödöllö (dts) - Portugal hat nun auch offiziell finanzielle Hilfen bei der Europäischen Union beantragt. Das teilte EU-Währungskommissar Olli Rehn am Freitag am Rande eines Treffens der europäischen Finanzminister im ungarischen Gödöllö mit. Der portugiesische Antrag sei demnach am Donnerstagabend bei der EU-Kommission eingegangen.

Der geschäftsführende Ministerpräsident Portugals, José Socrates, hatte bereits am Mittwoch angekündigt, dass sein Land einen Hilfsantrag stellen werde. Expertenschätzungen zufolge könnte Portugal bis zu 80 Milliarden Euro benötigen. Portugal ist nach Irland und Griechenland bereits das dritte Land, das Finanzhilfen aus dem EU-Rettungsschirm und vom Internationalen Währungsfonds IWF benötigt. Die Minderheitsregierung von Ministerpräsident Sócrates war Ende März zurückgetreten, da sie für ein vorgeschlagenes Sparprogramm keine Mehrheit erhalten hatte.
Ungarn / Portugal / Finanzindustrie
08.04.2011 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen