News
 

Portrait: Extrem-Skibergsteiger Basti Haag
 --- Tibet 2012: Trinken ist bei diesem Ausdauersport lebensnotwendig --- 

(lifepr) Bonn, 13.02.2012 - Der Münchner Tierarzt Basti (Sebastian) Haag liebt als Skibergsteiger das Extreme. Gemeinsam mit seinem ehemaligen Schulkameraden Benedikt Böhm bewältigte er z. B. den 8.035 m hohen Gasherbrum II (Pakistan) in der Rekordzeit von sage und schreibe 12 Stunden - wohlgemerkt schnell aufsteigen und auf Skiern wieder runter. Geschwindigkeitsrekord im Höhenskibergsteigen heißt es korrekt.

Das Skifahren wurde dem Extremsportler wie man so schön sagt schon in die Wiege gelegt: beide Eltern sind staatlich geprüfte Skilehrer und begeisterte Sportler. Blickt Basti Haag auf sein Training zurück, gesteht er sich ein: "Am Anfang habe ich sehr viele Fehler gemacht. Ich wollte einfach zuviel, war zu schnell, habe zwischendurch zu wenig Pausen gemacht. Das kann an einem Achttausender richtig ins Auge gehen".

Fehler an einem Achttausender bedeuten Lebensgefahr - das musste er am eigenen Leib erfahren. Da man in dieser Extremsportart natürlich sehr auf das Gewicht achten muss, also kein Gramm zuviel mitschleppen darf, ernährt sich Basti Haag auf dem Weg vom Basislager zum Gipfel nur noch von Flüssigkeit und Powergels. Natürlich braucht ein Körper unter diesen Extrembedingungen viel Energielieferanten in der Flüssigkeit, denn über das Schwitzen - und in der eisigen Kälte - verliert der Körper die entscheidenden Mineralstoffe, die rasch wieder ersetzt werden müssen. Trotzdem kann Basti Haag aus Gewichtsgründen nicht mehr als 2 bis maximal 3 Liter Flüssigkeit mitnehmen. Das ist extrem wenig für die Überwindung von über 3000 Höhenmetern in Rekordzeit. Und so passierte 2009 am Broad Peak (8051 m) fast ein Unglück: Bastis Trinkschlauch reißt schon beim Aufstieg und läuft binnen Sekunden komplett aus.

Das fehlende Getränk wirkt sich bei dieser enormen, langfristigen Belastung sofort aus, Haag kollabiert nach einem extrem schellen Anstieg von 4800m nach über 2200m auf 7000m. Schließlich stößt er glücklicherweise auf ein zurückgelassenes Zelt einer anderen Expedition, kocht dort 3 Liter Schnee auf, damit er etwas trinken kann. "Der erste Schluck Wasser hat ein absolutes Glücksgefühl ausgelöst" freut sich der Skibergsteiger noch heute über diesen schönen Augenblick. Doch dann begeht er einen fast tödlichen Fehler, versucht sofort, die verlorene Zeit wieder gut zu machen und seinen Partner Böhm einzuholen. Das war fast Ende. Beim Abstieg waren eine Kräfte aufgebraucht und die beiden Bergsteiger brauchten viel länger, um von dem gefährlichen Gipfelgrat wieder ab zu steigen und mussten so notcampieren auf 7000m. "Da habe ich den Unterschied zwischen Eiswasser und meinem heutigen Sportgetränk Basica Sport gemerkt", sagt Haag mit einem Augenzwinkern. Der Extrembergsteiger hat seit seinem lebensgefährlichen Erlebnis auf das schnell lösliche Getränkepulver mit der 3-fach Energie (enthält Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine und Kohlenhydrate) umgestellt.

Auch für 2012 hat Basti Haag wieder ein neues Gipfelprojekt im Auge, den 8.188 m hohen Cho Oyu (Tibet). Die Speedbegehung dieses sechshöchsten der insgesamt vierzehn Achttausender ist für Anfang Oktober geplant. Das Training dazu hat bereits begonnen: lange Ausdauertouren, bei denen Haag mit seinem Sportgetränk trainiert, um die gleichen Bedingungen wie bei seinem Projekt zu haben. Wichtig ist es, vor, während und nach der Belastung (in Basti Haags Training z. B. Skibergsteigen, Berglauf, Biken und Gleitschirmfliegen) Basica Sport zu trinken. "Das Trinken vor dem Sport tankt meine Energiespeicher optimal auf und während der Belastung bleibe ich konstant leistungsfähig. Die Kraft nach dem Sport hole ich mir schnell zurück, da meine Regenerationszeit durch diese basische Mineralstoffmischung auch eine Übersäuerung verhindert, das tut mir gut. Auch mein Magen-Darm-System funktioniert mit Basica Sport effektiver".

Warum setzt man sich einer solchen Gefahr aus? Diese immer wieder gestellte Frage beantwortet der Skibergsteiger so: "Hartes Training oder auch extreme Bedingungen am Berg sind für mich immer sehr intensive Erfahrungen, die mir unendlich viel Energie für sämtliche Bereiche meines Lebens geben. Ich spüre jeden Teil meines Körpers und meines Geistes und bin wahnsinnig lebendig. Nach diesem Gefühl strebe ich immer und immer wieder.

Am Gipfel der höchsten Berge der Welt stellt sich keinerlei Glücksgefühl ein, weil man dort oben einfach nur fertig und innerlich völlig leer ist. Wenn man jedoch wieder von diesen Bergen in die Heimat zurückkehrt, ist man angefüllt von Erlebnissen. Von den Erinnerungen an das Erlebte zehre ich mein Leben lang. Es lohnt sich immer auf den Berg zu gehen!"

Informationen:

Unter http://www.basica.de findet man die neuen Basica Sport Seminar-Termine mit dem Ex-Lauf-profi und Gesundheitsmanager Carsten Eich (15. - 17.6.2012) und mit der Sportmedizinerin Stefanie Mollnhauer, Institut Pro Formance (6. - 8.7.2012) sowie Links für Lauf-, Rad- und Bergsport-Veranstaltungen. Tipp: Auf den Service-Seiten gibt es kostenlose Basica Sport Warenproben zum Auspro-bieren oder die Broschüre "Die Basica Sport 3-fach Energie" zum Download.

Bildrechte und Bildunterschriften:

1. Extrem-Skibergsteiger Basti Haag: Trinken ist bei diesem Ausdauersport lebensnotwendig. Unter Extrembedingungen braucht man viel Energielieferanten in der Flüssigkeit, denn über das Schwitzen verliert der Körper die entscheidenden Mineralstoffe. (Foto: Basti Haag/bonn press)

2+3. Extrem-Skibergsteiger Basti Haag: "Von den Erinnerungen an das Erlebte zehre ich mein Leben lang. Es lohnt sich immer auf den Berg zu steigen." (Foto: Basti Haag/bonn press)

Verwendung der Fotos nur redaktionell und im Textzusammenhang mit dieser Pressemeldung gegen Nennung der jeweiligen Bildquelle frei!
Sport
[lifepr.de] · 13.02.2012 · 11:11 Uhr
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

29.11. 10:45 | (00) Generationswechsel bei der tecnotron elektronik: Letzter Gründer Erich Schemm ...
29.11. 10:45 | (00) Mehr Frauen in die Aufsichtsräte
29.11. 10:45 | (00) DiaShow: Erinnerungen einzigartig präsentieren
29.11. 10:43 | (00) Geschäftschancen im zweitgrößten Land der Welt
29.11. 10:38 | (00) Die neue Jedox 7 Software vereinfacht integrierte Planungsprozesse für ...
29.11. 10:25 | (00) Solar-Log™ in Kombination mit Gebäudeautomations-Systemen
29.11. 10:24 | (00) Streitherd Digitalisierung: In jedem zweiten Unternehmen gibt es ...
29.11. 10:20 | (00) Statistica für Analysen des Internet of Things
29.11. 10:05 | (00) Ausgezeichnet: KCT Systemhaus bei Wettbewerb als "Familienfreundliches ...
29.11. 10:00 | (00) LEDs von Sonaray erhellen Kölner Sportgeschäft
29.11. 10:00 | (00) Gleiche Chancen Für Alle
29.11. 10:00 | (00) Weiterbildung: Zusatzqualifikationen verbessern die Karrierechancen
29.11. 09:59 | (00) Bundesweit ausgezeichnet
29.11. 09:55 | (00) Wie wird die Deutsche Textilindustrie wieder sexy?
29.11. 09:55 | (00) Damit wertvolle Optionen nicht verloren gehen
29.11. 09:51 | (00) Der Payment Anbieter Novalnet AG unterstützt erneut die Arbeit der Gewerkschaft ...
29.11. 09:50 | (00) Weihnachtsmann an der Hausfassade - was ist erlaubt?
29.11. 09:50 | (00) Wie lassen sich digitale BGF Maßnahmen nachhaltig und erfolgreich umsetzen?
29.11. 09:49 | (00) Kunden der Axa Lebensversicherung können vom Rechtsvorteil profitieren
29.11. 09:45 | (00) Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2016
29.11. 09:44 | (00) Vorweihnachtlicher kultureller und kulinarischer Genuss im Wasserschloß ...
29.11. 09:35 | (00) SEF Smart Electronic Factory e.V. und LNI 4.0 bringen Big Data Analytics in die ...
29.11. 09:34 | (00) Die Universität Manchester setzt MapleSim in den Kursen für Robotik und ...
29.11. 09:30 | (00) Multifunktionskarten für Windows und Linux
29.11. 09:28 | (00) Anwendungsgebiete elektrischer Begleitheizung
29.11. 09:23 | (00) Der neue Mitarbeitertyp unter Industrie 4.0
29.11. 09:21 | (00) Sicher unterwegs mit dem RoofSafetyAirBag
29.11. 09:17 | (00) Signierstunden mit Alexander Herrmann in Hamburg, Erlangen und Landshut
29.11. 09:00 | (00) Kleinster zylindrischer Lithium-Ionen-Akku
29.11. 09:00 | (00) Contrinex auf der SPS IPC Drives 2016
29.11. 09:00 | (00) Training per Fingertipp
29.11. 08:54 | (00) SCC-Center - 10+ Jahre Beratung in 50+ Projekten, Prozessoptimierung durch neue ...
29.11. 08:45 | (00) Recruiting auch in engen Märkten
29.11. 08:39 | (00) 13. Battery Experts Forum Aschaffenburg
29.11. 08:32 | (00) Geschmackvoll verpacken
29.11. 08:31 | (01) connect-Netztest: Telekom gewinnt zum sechsten Mal in Folge
29.11. 08:31 | (00) Schnelles Bauen: Tipps und Tricks von REHAU
29.11. 08:29 | (00) "Aliens in der Landwirtschaft - Bereichern Neophyten die Artenvielfalt?"
29.11. 08:25 | (00) AS300
29.11. 08:15 | (00) Aktionswoche Beingesundheit im Sanitätshaus Maisch
29.11. 08:15 | (00) Deckentüren
29.11. 08:00 | (00) Exklusiv & limitiert! HIGHLANDER - Holzbox mit insg. 45 DVDs!
29.11. 07:50 | (00) Deutschlands arme Kinder – die Hartz-IV-Bilanz 2016
29.11. 07:45 | (00) Peter Z. - Paradise Lost: Professor für Künstliche Intelligenz singt für arme ...
29.11. 07:30 | (00) Triaxiale Hochtemperatur-Vibrationssensoren mit TEDS
29.11. 06:26 | (00) Datenrettung nach Elektronikschaden - Ist die mangelhafte Stromversorgung eine ...
29.11. 05:20 | (00) Für Ladenburg Thalmann ist VBI Vaccines eine Aktie mit mehr als ...
123...555657
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.02.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen